Bauernregeln
Kalender
Wetter Vorboten

Lostage  

Schwendtage

Die Schwendtage sind im Gegensatz zu den Lostagen wahre Unglückstage, an denen man nichts Neues beginnen durfte. Es waren obendrein äusserst ungünstige Zeitpunkte für neue Arbeiten, für Reisen, für den Beginn von Geschäften, für Hochzeiten oder Verlobungen, für den Abschluss von Verträgen. Wer sich von einem Menschen trennen wollte, unternahm dies an einem Schwendtag, ebenso wie das Roden von Land oder das Pflügen des Ackers, damit das Unkraut nicht mehr nachwuchs. Begünstigt sind ausserdem das Putzen, Reinigen, Aufräumen und Saubermachen. Als «dies atri» waren die verworfenen Tage auch schon den Römern bekannt. Auch der damals viel geübte Aderlass wurde an Schwendtagen nicht durchgeführt.




News Impressum Kontakt